"Keine Windkraft im Kordeler Wald"

Interessengemeinschaft

Nach Absage für Windkraftpläne in der VG Trier-Land – Verbandsgemeinderat will Widerspruch einlegen

Zitat (Artikel Trierischer Volksfreund 03.07.2017):  “ Müller kommt zum Schluss, dass die Reaktion aus der VG Trier-Land die Tatsache verdecke, „dass die von der Verwaltung vorgelegten Unterlagen weder vollständig noch genehmigungsfähig waren, dies der VG Trier-Land hinreichend bekannt war und daher eine Ablehnung der Windkraftplanung in die Verantwortung der VG Trier-Land fällt.“

Zum Nachlesen des ganzen Volksfreundartikels vom 03.07.2017 hier klicken !

Um Kommentare zu schreiben, müßt Ihr auf „COMMENTS“ bzw.“ Kommentare“ (direkt unter der Überschrift des jeweiligen Beitrags) klicken.

Quelle: http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/trierland/aktuell/Heute-in-der-Zeitung-fuer-Trier-Land-Nach-Absage-fuer-Windkraftplaene-in-der-VG-Trier-Land-Verbandsgemeinderat-will-Widerspruch-einlegen;art8128,4667833, Zugriff: 03.07.2017 / 10:15 Uhr .

 

1 Kommentar

  1. Peter Krämer

    4. Juli 2017 at 13:51

    Bravo. Erst Steuergeld für fehlerhafte und gelenkte Gutachten ausgeben und jetzt noch einmal den Steuertopf für ein aussichtsloses Verfahren schröpfen. Oder wollen Herr Reiland, Herr Holstein oder Herr Schmidt die Verfahrenskosten selber zahlen? Woher kommt diese Arroganz gegenüber den Bürgern, bei absolut fachlicher und sachlicher Ahnungslosigkeit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.